Hotelmarketing Blog

iMac Multimedia System Testaktion durch Hotelgäste – iMac Hoteltester im Schlosshotel

Bis vor 2 Monaten wussten wir noch nicht einmal wo Romrod liegt und dass es dort ein Schloss gibt, geschweige denn ein Schlosshotel.

Heute wissen wir, der Ort liegt im Vogelsbergkreis, nahe zur A5, gleich ums Eck von Alsfeld. Und jetzt haben wir in unserer „Hotelsammlung“ eine weitere kleine Hotel-Perle.
Ein verträumtes Schlosshotel. Perfekt für Tagungen, Hochzeiten, Feierlichkeiten oder einfach mal zum Ausspannen am Wochenende.

Warum wir das alles heute wissen?

Hier die Geschichte dazu:

Zuerst hatten wir diese Pressemitteilung gelesen:
„hôtel schloss romrod als 1.Tagungshotel mit Apple iMac Multimedia Ausstattung in allen Zimmern“

Dann entdeckte Michael 14 Tage später über www.macnotes.de folgende News:
iMac Multimedia System im Schlosshotel – Testpersonen gesucht!

Sofort dachten wir uns: „Was für eine coole Idee. Technisch, kreativ und originell zugleich“.

Und dann hat sich Michael als Tester beworben.
Natürlich als Privatperson, ohne Angabe von Firmenzugehörigkeit etc. Ehrlich gesagt, ich hatte wenig Hoffnung auf einen Gewinn, denn selbst bei Loskäufen am Glückshafen unserer dörflichen Volksfeste bin ich nie erfolgreich.

Aber ich sollte mich täuschen:

Ende April kam die Mail, Michael sei einer der fünf glücklichen Gewinner.
Das Arrangement beinhaltete 1 Übernachtung mit Frühstück in der Turm-Suite, Schlossführung, 4-Gang Dinner inkl. Getränke. Und das Ganze für 2 Personen. Da kam Freude auf.

Und am 07.05.2010 gings dann – ‚Navi-Lady‘ und ‚google maps‘ sei Dank – Richtung Romrod ins „hôtel schloss romrod“ www.schloss-romrod.com

Nico Döring und seine fleißigen Schloss-Geister gestalteten uns ein herzliches Willkommen und übergaben uns für den Test einen Fragebogen.

… aber wie Nico so schön sagte: „Man muss bei dieser Aktion kein Programmierer und auch kein EDV-Experte von Beruf sein – das sind unsere Gäste ja in der Regel auch nicht.“

Später dann aus erster Hand und bei einem Welcome-Drink Erzählungen sowie Erläuterungen, wie es überhaupt zu dieser Idee kam.

Gemeinsam mit den anderen Testgästen genossen wir ein verträumtes Schlosshotel, ausführliche historische Schloss-Geschichten, ein leckeres Gourmet-Dinner sowie einen lässigen Cocktail-Ausklang in der hoteleigenen „havanabar 2059“.

Aber Highlight des Ganzen ist der iMac als Mulitmedia System im Gästezimmer.
Das ist ein echter Hingucker!! Und auch für mich als Nicht iMac User nach kurzer Gewöhnung „kein Buch mit 7 Siegeln“ mehr.

Impressionen rund um die vorhergegangene Installation der iMacs gibt es hier:

Liebe Hoteliers, ist diese Idee nicht nachahmenswert?

Vielleicht gibt es auch in Ihrem Haus Neuanschaffungen, Neu-Investitionen, Veränderungen, die von Hotelgästen getestet werden können? Es muss (und kann) ja nicht in jedem Zimmer ein 27“ iMac Multimediasystem installiert werden.
Kreativität ist grenzenlos.

Vielen Dank an Nico Döring und sein Team für diese wundervolle Idee und für Eure großartige Gastfreundschaft. Wir kommen sicher wieder.

Weiterhin viel Erfolg und in allen Entscheidungen stets ein glückliches Händchen!

Andreas Romani

© 2010 – 2012, Andreas Romani. All rights reserved.

Top

3 Comments

  • Hallo Kresi,

    hier die Antworten zu Deinen Fragen:

    1. Was macht man, wenn der Gast den PC “versaut” hat? Wird bei jeder Abreise ein neues Image aufgespielt?

    Richtig – das Housekeeping drückt nach der Abreise einen Kopf und automatisch wird ein neues Image aufgespielt und der iMac wieder zurückgesetzt.

    2. Wer kümmert sich bei dem Umfang um die Wartung?

    Die Wartung fällt sehr gering aus, sofern wir das Image nicht aufwendig geändert haben möchten. In regelmäßigen Abständen müssen einfache Programm-Updates gemacht werden, wie z.B. bei Itunes. Das macht unsere Installationsfirma. Update-Informationen für die Gäste werden von uns über ein CMS geregelt.

    3. Bezieht sich das Multimedia-System nur auf den TV-Empfang (wahrscheinlich auch nur DVB-T, oder) oder auch Pay-TV bzw. gibt es einen Filmserver?

    TV kommt über DVB-C, ansonsten gibt er Hörspiele, Internetradio, Spiele, Fotos, Virtueller Rundgang usw.. Pay-TV wird aktuell über den iTunes Store gelöst, so können die Gäste die Filme auch Zuhause fertig schauen. Es wird aber zusätzlich ab Mitte des Jahres noch ein Pay-TV Funktion mit aktuellen Filmen geben, die dann aber dezentral auf den iMacs liegen, sprich diese werden nicht gestreamt 😉

    4. Wie (wenn überhaupt) wird der Mac mit den Tagungen verknüpft? Gibt es für die Teilnehmer dann am Abend eine digitale Zusammenfassung etc.?

    Das wird aktuell individuell nach Kundenwunsch geregelt.

    Hoffe, ich konnte DIr weiterhelfen!

    Viele Grüße aus Romrod

    Nico Döring
    hôtel schloss romrod

  • Hallo Andy,
    einige Fragen quälen mich dazu:
    1. Was macht man, wenn der Gast den PC „versaut“ hat? Wird bei jeder Abreise ein neues Image aufgespielt?
    2. Wer kümmert sich bei dem Umfang um die Wartung?
    3. Bezieht sich das Multimedia-System nur auf den TV-Empfang (wahrscheinlich auch nur DVB-T, oder) oder auch Pay-TV bzw. gibt es einen Filmserver?
    4. Wie (wenn überhaupt) wird der Mac mit den Tagungen verknüpft? Gibt es für die Teilnehmer dann am Abend eine digitale Zusammenfassung etc.?

    Viele Grüße,

    Kresi

    • Hallo Kresi,
      Deine Fragen habe ich mal an Nico Döring vom Hotel Schloss Romrod weitergeleitet.
      Er kann Sie Dir sicher besser von „vor Ort“ aus beantworten.
      Viele Grüsse aus München

      Andy


Schreib einen Kommentar

Required fields are marked *.

1 × = 3


Top

Wie können wir Ihnen helfen? + 49 89 12151521