All posts by Eric Horster als Gastblogger

Über Eric Horster als Gastblogger

Eric Horster ist Professor für Hospitality Management und eTourism, Blogger und Wissenschaftler. Vor seinem Ruf an die Fachhochschule Westküste und dem Institut für Management und Tourismus (IMT) war er Reiseleiter in Ecuador und Island, Snowboardlehrer in Österreich und der Schweiz, Online-Marketing-Manager bei einem Reiseveranstalter sowie Doktorand an der Leuphana Universität Lüneburg. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte entwickelt er aktuell im digitalen Reputations-, Distributions- und Qualitätsmanagement sowie im Mobile-Marketing.

Hier finden Sie alle Posts dieses Autors:

HGK HotelneX und die Sache mit dem Direktvertrieb

Das Buchungsportal der H.G.K. macht jetzt Direktvertrieb. Oder: Wollt Ihr uns eigentlich verschaukeln?

Die Einkaufsgenossenschaft H.G.K. macht derzeit mit einem neuen Hotelportal auf sich aufmerksam. Vom Ansatz her ist die H.G.K. Plattform namens HotelneX ja auch eine gute Idee. Und sie erinnert mich ein wenig an Roomkey, einem Zusammenschluss großer Hotelketten, die gemeinsam eine Distributionsplattform ins Leben gerufen haben. Ähnlich macht es jetzt die H.G.K. Sie bietet ein Buchungsportal für Mitglieder an und profitiert in diesem Moment davon, dass sie auf einen Schlag ein recht großes Portfolio an Hotels hat. Noch dazu sind in dem Produkt weitere Features enthalten. Aber dazu gleich mehr.

Top

Die Zukunft der Bewertungsportale

Kundenbewertungen gehören zu den entscheidungsrelevanten Informationen im Internet. Die hohe Relevanz von Marktführern wie Tripadvisor oder Holidaycheck wird daher gerade in der Hotellerie betont. Bewertungen punkten im Vergleich zu massenmedialer Werbung insbesondere durch ihre Glaubwürdigkeit. Sie helfen dem Nutzer damit bei seiner Reiseentscheidung.

Die Herkunft der Empfehlungen ist in den meisten Fällen jedoch nicht nachvollziehbar. Durch die hohe Relevanz der Bewertungsportale geraten Hoteliers zunehmend unter Druck. Dies kann in gefälschten Einträgen seitens der Hoteliers gipfeln. Es wird aber auch von Fällen berichtet, in denen Kunden versuchen Hotels zu erpressen, indem sie mit einer schlechten Bewertung drohen, ), sollte das Hotel keinen Rabatt gewähren.

Top
Page 1 of 1

Wie können wir Ihnen helfen? + 49 89 12151521