Hotelmarketing Blog

Treffpunkt Kaprun – Treffpunkt CastleCamp #cczk14

Die bunte Familie der Castle Camper traf sich letztes Wochenende zum siebten Mal auf der Burg in Kaprun. Und auch heuer war der Termin für uns fix gesetzt. Zählt das CastleCamp doch zu einem unserer BarCamp Favoriten.

Die Session-Vielfalt wurde bisher leider nicht im Sessionplan eingetragen, aber unser Twitter Guru Günter Exel hatte an beiden Tagen die flotten Finger. In seiner Live Reportage vom Tag 1 und vom Tag 2 gibt es die Highlights des Wochenendes wunderbar als Nachlese.

Weitere Nachlesen findet ihr im Blog von Stephan Obenaus und von Kristine Honig-Bock.

Wir lieben ja ganz besonders diese Sessions mit den Geschichten aus der täglichen Arbeit, wenn der Bezug zur Praxis im Vordergrund steht. Und da zählten heuer dazu:

Jochen Henke, Social Media Manager bei Stiegl Bräu und seine Ausführungen zum Community Management bei Stiegl. Die Fanmeute hat über das Stiegl Kreativbier 2014 entschieden.
Crowdsourcing par excellence und dabei die Inszenierung über die wichtigsten SoMe Plattformen professionell begleiten.

Auch sehr schön, die Outdoor Session mit den anwesenden österreichischen und deutschen Reisebloggerinnen und ihre Erfahrungsberichte aus dem täglichen Alltag zu Blogger Relations mit / bei den DMO´s. Immer wieder interessant zu hören, wie schwer sich touristische Destinationen im Umgang mit Reisebloggern immer noch tun.

Besonders gelungen fanden wir auch die interaktive Foto-Session mit Achim Meurer. Achim gab Profi-Tipps weiter, wie man seine Kamera (auch Smartphone Kameras) einfach besser einsetzt. Eine sehr amüsante, flotte Session im Burghof mit sofort umsetzbaren Tipps. Unser persönliches Learning: „Ganz nah ran“. 😉

Castle Camp 2014
Diese Session hatte jetzt so gar nichts mit Marketing im E-Tourism und sonstigem Online Gedöns zu tun. Jedoch hatten es die Teilnehmer, und davon gab es ziemlich viele im Burghof, ziemlich lustig. Und sorgte bei uns für zusätzliche Lachfalten. Egal, dafür gibt es „Cremechen“.

Bei der traditionellen Feedback-Runde am Sonntag kam es dann auch zu kritischen Anmerkungen, dass bei den eingereichten und durchgeführten Sessions teilweise nicht mehr so wirklich das klassische BarCamp Feeling rüberkam. Ist halt auch nicht so einfach, 7 Jahre lang ständig neue touristische Online Trends aufzuspüren sowie ein hohes Session-Niveau zu halten und permanent brandneue Themen zu bespielen. Unser lieber Freund Uwe Frers hat in seinem Blog Post diese Thematik schön dargestellt.
Wer mag, kann dort gerne weitere Ideen ergänzen.
Da freut sich nicht nur der Uwe darüber.

Witzig, dass die letzte spontane Q&A Session in kleiner 10er Runde (bestehend aus Hoteliers, Social Media Manager, Agentur, Berater, und natürlich unserem Mr. Twitter Günter Exel), genau so ablief, wie Uwe es in seiner Idee Nr. 3 beschreibt.

Es gab kein fixes Thema, die Hoteliers konnten ihre Fragen stellen. Aus diesen Fragen kristallisierte sich rasch das Thema Sharing Economy / AirBnB und der Einfluss auf die Hotellerie heraus. Es kam zu einer großartigen Diskussionsrunde, mit Lerneffekt für alle Teilnehmer. Günter Exel hatte kurz vor Feierabend noch „alle Finger voll zu tun“. Wir hätten noch länger diskutieren können, aber irgendwann war es 16:00 Uhr und der Burghof (fast) geschlossen.
Danke euch Helga, Michaela, Monika, Hanna, Dietmar, Harry, Achim, Jochen, Günter für diese geniale Nachmittagssession.

Abschließend noch ein großes Dankeschön für Deinen Einsatz und Deine Organisation lieber Rainer an Deine fleißigen Helfer aka Burggeister und alle Sponsoren. Merci Rosmarie Leitner, es war wieder super nett bei euch im Hotel. Und ganz lieben Dank auch an euch, liebe Castle Camp Familie.

Uns hat es wieder viel Spaß gemacht, wie man sieht :-)

Castle Camp 2014Castle Camp 2014

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen nächstes Jahr beim #cczk15

Liebe Grüße aus München
Andy & Michael

© Bild Andreas und Michael: Monika Meurer
© Übrige Bilder: Andreas Romani

© 2014, Andreas Romani. All rights reserved.

Top

Schreib einen Kommentar

Required fields are marked *.

− 2 = 2


Top

Wie können wir Ihnen helfen? + 49 89 12151521